DSC_8293

 

Am Flughafen angekommen, bekommt man eine Nummer und das nächste Taxi kümmert sich um dich. Jawohl! Ich mag ja diese “alten” Autos, doch 1,5 Stunden Fahrt darin sind nicht soooo toll, vor allem wenn man alle 10 Minuten gefragt wird wo denn das Hotel ist….?

Das geht ja schon mal toll los. Doch es kam anders, denn Mumbai ist eine beeindruckende Stadt. Ein perfekter Abschluss der Indienreise!

Das Essen an den Straßenständen war genau so gut wie abends im Restaurant!

Mumbai hat vieles zu bieten. Das Taj Hotel, der Bahnhof und den Marine Drive, um nur einige Ziele zu nennen. Eine zwiespältige Angelegenheit ist wohl eine Slum-Tour in Dharavi. Dem größten Slum Asiens. Nach ein wenig Informationen aus dem Netz war aber klar, dies gehört dazu und der Erlös kommt dem Slum und seinen Bewohnern zu Gute. Es werden davon Schulen und Kindergärten finanziert. Außerdem sind es Informationen aus erster Hand, da die Guides aus Dharavi stammen.

 Eine Zusammenfassung aller Artikel aus Indien sind unter fernwehosophy.com zu sehen. 

Danke Fernweh Collective für das Feature.

 

DSC_8240DSC_8276DSC_8281DSC_8283DSC_8292DSC_8294DSC_8302DSC_8303DSC_8315-Bearbeitet-BearbeitetDSC_8323DSC_8337DSC_8347DSC_8356DSC_8378DSC_8383DSC_8392DSC_8403DSC_8404DSC_8411DSC_8452DSC_8454DSC_8455DSC_8511-2DSC_8515DSC_8525DSC_8534DSC_8535DSC_8551DSC_8552DSC_8577-2DSC_8591DSC_8607