Indien – Cochin/Kerala

DSC_6578
I love Kerala! Das sagst schon viel aus – oder? Kerala ist die Region süd-westlich von Indien. Nach Delhi, Jodhpur, Agra und Varanasi fängt in Cochin ein anderer Urlaub an. Die Stimmung ist irgendwie entspannter und die Sonnenstrahlen sind wärmer. Schon auf dem Weg vom Flughafen in die City fallen unzählige christliche Kirchen auf. Cochin ist eine Touristenregion – doch stellt sich dies nicht zum Nachteil dar. Alle wirken freundlicher und hilfsbereiter.  Die Inder, die hier leben, haben sich auf Tourismus eingestellt und bieten so ziemlich alles an, was das Touri-Herz begehrt. Viele kleine Straßencafés, Supermärkte, ein Viertel mit vielen Antiquitäten.

Schon zu Beginn, als die Erkundungstour durch Cochin anfing, fielen mir die vielen chinesischen Fischernetze am Hafen auf, für welche  Cochin bekannt ist. Das machte neugierig! Also klingelte der Wecker eines morgens um 6.00 Uhr und mit der Kameratasche auf dem Rücken machte ich mich auf den Weg. Ein wenig verdutzt schauten die meisten schon, als ich um diese Uhrzeit die Straßen des verschlafenen Ortes entlang schlenderte.

Ich beobachtete am Ufer das Treiben der Fischer. Auf jedem Netz arbeiteten etwa fünf, sechs Männer. Nach kurzer Zeit schon nahm ich ein Winken eines Fischers wahr. Es ließ darauf schließen, dass ich doch meinen Allerwertesten zu ihnen auf das Netz bewegen sollte. Freundlich wurde ich begrüßt und dazu ermutigt mitzuhelfen.

Was soll ich sagen, es war jedenfalls ein Highlight, welches ich natürlich fotografisch festzuhalten wusste.

 

DSC_6583
DSC_6593
DSC_6600
DSC_6616
DSC_6620
DSC_6623
DSC_6637
DSC_6654
DSC_6663
DSC_6669
DSC_6674
DSC_6676
DSC_6678
DSC_6683
DSC_6685
DSC_6699-2

DSC_6729

DSC_6760
DSC_6766
DSC_6806
DSC_6812
DSC_6815
DSC_6821
DSC_6769
DSC_6768
DSC_6853
DSC_6858
DSC_6860
DSC_6867
DSC_6885
DSC_6874
DSC_6790-2

von links nach recht: Babu, Santiago, VJ Franklin, James, Josef, Jossi

DSC_6895
DSC_6901
DSC_6910
DSC_7018
DSC_7025
DSC_7027